Blüemlisex

Farmerflorist

Für Ulrike geht es nach vielen Jahren in der Werbung zurück zu den Wurzeln – und mit
der Arbeit auf dem Blumenfeld hoffentlich immer weiter weg vom Rechner.

Im Corona-Frühling 2020 fing alles an: Mit einem Schrebergarten mitten in Zürich, der Ulrikes Lust am Gärtnern, aber auch einige verstaubte Kindheitserinnerungen weckte. Nämlich daran, wie sie Wochenenden im Garten der Datsche der Großeltern in Berlin oder Ferien bei «Gärtnerei-Oma-und-Opa» verbrachte, die landwirtschaftliche Produktionsverpflichtungen in der ehemaligen DDR hatten und deshalb eine riesige Gärtnerei mit allem Drum und Dran führten.

Die Idee, aus dem neuen Hobby ebenfalls mehr zu machen, begann schnell zu keimen.
Und schon Anfang 2021 startete Ulrike in ihrem Wochenendzuhause oberhalb des Thurtals ein 300m2 grosses Schnittblumenfeld.

Wenige Kilometer vor den Toren der Stadt Zürich und mit schönstem Blick auf die Alpen wachsen ihre Slowflowers wild, frei sowie in ihrem eigenen Rhythmus. Richtig aufreizend finden sie deshalb auch viele Insekten – also genau diejenigen, um die es beim Thema Blüemlisex wirklich geht.

Ihre Slowflowers vermarktet Ulrike in Zürich, und hier, um unnötige Wege zu vermeiden, so lokal wie möglich – über Blumenabos, einen «Blüemli-to-go»-Stand in Albisrieden sowie eine kleine feine Auswahl an Shops. Aber auch Floristen und Marktstände zählen zu den Abnehmer:innen.

In Kürze

Für Zürich: Blumenstand, Blumenabos, Blumen auf Bestellung, für Läden, Büro und Gastronomie, Verkauf an Florist:inen, Blumen für Feste, Hochzeiten und die Gastronomie, ab 2022 saisonaler Knollenverkauf

Standort

Albisriederstrasse 232, 8047 Zürich

bluemlisex-13
bluemlisex-10
bluemlisex-07
bluemlisex-09
bluemlisex-08
bluemlisex-04
bluemlisex-12
bluemlisex-06
bluemlisex-11
SFB_LOGO_Farbe_Positiv_RZ_klein-white_bg

Noch Fragen?
Meldet euch!