thebloomingproject

Flowerfarmerinnen

Kathi & Hannah haben eine gemeinsame Vision, die sie tagtäglich antreibt: Sie wollen Nachhaltigkeit gemeinsam aufblühen lassen.

Die zwei wollen mit saisonalen, regionalen und ressourcenschonend angebauten Schnittblumen Verantwortung für die Umwelt übernehmen und für eine grüne Zukunft kämpfen.

Daher haben sie in den vergangenen zwei Jahren neben ihrem Studium „Green Marketing“ nachhaltige Schnittblumen im Weinviertel angebaut. Mit dem Ende des Studiums geht auch der Anbau frischer Blumen auf dem Feld im Weinviertel zu Ende, da die beiden sich beruflich neu orientieren.

Doch die Leidenschaft für nachhaltige Schnittblumen und die Vision für mehr Nachhaltigkeit in der Schnittblumenbranche bleibt und treibt sie weiterhin an.

 Auch wenn sie auf dem Feld nicht mehr aktiv sind, kämpfen sie weiter für diese Sache: Um eine Alternative zu konventionellen Blumen zu bieten, gibt es - so lange es ihr Vorrat zulässt - natürliche, unbehandelte Trockenblumen vom eigenen Feld zu kaufen, die die beiden über die Zeit zum Trocknen weggelegt haben. Über die bestehenden Kommunikationskanäle informieren sie über die Zustände in der konventionellen Industrie und versuchen ein Bewusstsein für die Relevanz von Slowflowers zu schaffen.

In Kürze

Natürliche, unbehandelte Trockenblumen - lose und zu Sträußen gebunden, Verkauf in kleinen (Lebensmittel-)läden und an Florist*innen, jederzeit auf Anfrage

Standort

1150 Wien, Österreich

thebloomingproject2_007
thebloomingproject2_003
thebloomingproject2_006
thebloomingproject2_004
thebloomingproject2_002
thebloomingproject2_005